Mittsommer in Mathildedal (FIN)

Da uns das kleine Örtchen Mathildedal so gut gefällt, haben wir beschlossen, noch eine Nacht länger hier zu bleiben. So wurde Mittsommer heute bei uns neben unserem 2. Hochzeitstag (Baumwollhochzeit) auch zu einem Putz-den-Achim-, Entspannungs- und WM-Spieltag!

Mathildedal ist wirklich ein nettes Fleckchen Erde. In der Nähe der Marina gibt es eine kleine Freilichtbühne, ein Wasserrad, kleine Saunahäuschen, eine alte Scheune, durch die ein kleiner Bach fließt und … Alpakas.

Mathildedal2

Steven ging vormittags laufen und nachmittags war er mit dem Rad unterwegs.  Die Landschaft hier ist schon sehr hügelig. Er fuhr zum Nationalpark Teijo Kasallispuisto mit mehreren Seen und wollte den See Maltildanjärvi umrunden. Die Wege wurden jedoch zunehmend wurzeliger, steiler und Felsen kamen auch noch dazu. Sogar als die Wege nur noch aus zwei Brettern bestanden, war jedoch nicht an Umdrehen zu denken. So wurde das Fahrrad letztendlich mehr geschoben oder gar getragen als gefahren. Aber die Natur war total schön. Unterwegs gab es mehrere Grillplätze und Saunen.

Radtour

Die Tour endete jedoch auch noch mit einem platten Reifen, es waren aber nur knapp 800 Meter bis zur nächsten Straße und von dort wurde er zum Glück von einem netten finnischen Ehepaar mit einem Wrangler samt Rad aufgegriffen, aufgeladen und bis zum Achim gefahren (obwohl sie in die entgegengesetzte Richtung unterwegs waren). Fahrradreifen wurde natürlich auch gleich von Steven wieder gefixt.

Radpanne

Am Abend haben wir uns dann das WM-Gruppenspiel Deutschland gegen Schweden angesehen, Kristin im Schweden-Trikot und Steven mit Deutschland-Schal. Deutschland hat am Ende kroosartig mit 2:1 zu gewonnen.

GERSWE

Wir müssen heute auch noch unsere Nachbarn erwähnen. Am späten Nachmittag fuhr ein großer schwarzer Bus auf den Schotterplatz und 6 junge finnische Leute + ein Hund stiegen aus. Wir liehen ihnen ein Adapterkabel für den Stromanschluss. Als sie sich später eingerichtet hatten, mussten wir es einfach fotografieren. Der Bus hat nämlich eine Dachterrasse. Und wie wir am Abend noch erfuhren und testen konnten, auch eine eingebaute Sauna. Die fetzen die Finnen. Und Mölkky haben sie auch gespielt.

Finnenbus

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

allewegemojacar

12 Aussteiger in Mojácar und ihre Wege dorthin

Stille Seiten

Entdecke dich mit all deinen Seiten

Ihre Fernreisemobil-Beratung

Wir unterstützen Sie beim Start Ihres Expeditionsmobil-Projekts

%d Bloggern gefällt das: